Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, im stetig ansteigenden Kosten- und Zeitwettbewerb erfolgreich zu sein. Bei einem komplexen System, wie es ein Unternehmen ist, müssen wie bei einem Getriebe alle Elemente ziel- und ergebnisorientiert aufeinander abgestimmt sein. Nur so kann eine nachhaltige Weiterentwicklung angestoßen werden.

 

„Operational Excellence“ setzt an ebendiesem systemischen Gedanken eines Unternehmens an und ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Optimierung des gesamten Order-to-Cash-Prozesses. Best-Practice-Unternehmen versorgen den Markt schnell und zuverlässig mit qualitativ hochwertigen Produkten sowie Dienstleistungen und sind dabei profitabel bei angemessener Kapitalbindung. Somit sichern sie ihre Zukunft auf Basis zufriedener Kunden und einer kompetenten Mannschaft.

 
 

Typsiche Ansatzpunkte
  • Geringe Produktivität und hohe Produktionskosten
  • Lange Durchlaufzeiten und unverhältnismäßige Wiederbeschaffungszeiten zum Markt
  • Niedrige Liefertreue trotz hoher Bestände
  • Vielzahl an Reklamationen & Qualitätsmängel

 

Kompetenzen von candidus
  • Erarbeitung eines individuellen Konzepts Ihres zukünftigen Wertschöpfungssystems
    – maßgeschneidert auf Ihre Ziele
  • Konsequente Umsetzung der vereinbarten Maßnahmen und Ziele durch die Anwendung
    unseres Methodenbaukastens (TQM, Lean Management, Theory of constraints, Refa uvm.)
  • Nachhaltiger Erfolg des Projekts durch die Einrichtung eines Berichtsregelkreises mit relevanten KPIs

 

 

opex_760px

 

 

AUSGEWÄHLTE PROJEKTREFERENZEN
Kabel-Industrie

Standortübergreifendes Operational-Excellence-Projekt
Wesentliche Ergebnisse:

  • Senkung der Fehlerquote in vier Wochen um 50 %
  • Senkung des Werkstundensatzes um 25 %
  • Einsparen einer Lagerhalle durch Layout-Optimierung
  • Signifikante Steigerung der Produktivität
Automobilzulieferer

Operational-Excellence-Projekt mit Schwerpunkt Bestandssenkung & Produktverfügbarkeit
Wesentliche Ergebnisse:

  • Steigerung der Produktverfügbarkeit um 1,4 %
  • Senkung der Bestände um 27 %
  • Verbesserung der Zuverlässigkeit als Lieferant
  • Senkung der Logistik- und Transportkosten durch Out-Sourcing