medizintechnik_1140px

 

Mehr als ein Zehntel des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entfällt in Deutschland auf das Gesundheitswesen. In Osteuropa, Russland und Schwellenländern ist es oft deutlich weniger, allerdings weisen diese Märkte ein immenses Wachstumspotenzial auf. Viele Unternehmen setzen auf diese Wachstumspotenziale. Dies beweisen vor allem die hohen F & E-Aufwendungen in der Branche. Mehr als ein Drittel aller Produkte sind jünger als drei Jahre. Kaum eine andere Branche zeigt eine derart hohe F & E-Quote wie die Medizintechnik. Diese spezielle Dynamik in der Branche verlangt auch eine spezifische Vorgehensweise und Erfahrung.

Wir können Unternehmen in der Medizintechnik unterstützen, die richtige Strategie für die hohen Marktanforderungen und schnellen Innovationszyklen zu finden. Durch unsere Projekterfahrung im Bereich Medizintechnik kennen wir die Besonderheiten und Stellhebel der Branche ausgezeichnet und liefern nicht nur die Methoden-Kenntnis, sondern auch Benchmark- und Best-Practice-Wissen.

Ein effizientes Working Capital Management ist zwingend notwendig angesichts der hohen Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung, um die notwendige Liquidität zu sichern. Wir analysieren Ihre internen Abläufe sowie Strukturen und optimieren Ihre Supply Chain von den Kunden bis zu den Lieferanten. Weitere Schwerpunkte unserer Beratung liegen in den Schlüsselbereichen Einkauf und Produktion – mit konkreten Ansätzen zur Bewältigung der Herausforderungen sowie Strategien zur Festigung und zum Ausbau Ihrer Marktposition.

 

 

Wir erzielen in Zusammenarbeit mit Ihnen Ergebnisse in all unseren Beratungs-schwerpunkten: